Die Mozart/Hoffmann-Matinee im Bamberger Theater war ein Ereignis.
Die Schauspieler agierten großartig und das BSQ war ich Hochform.
Danke für einen unvergesslichen Genuß.
Eva Meinhardt, 14.2.2006

Die Mozart/Hoffmann-Matinee im Bamberger ETA-Hoffmann-Theater am 5.2.06 hat mich sehr begeistert. Die schauspielerische Leistung der Bühnenprotagonisten war faszinierend. Stark beeindruckt hat mich der Kontrast zwischen der ordinär-fäkalischen Sprache des Genie Mozart und seiner himmlisch reinen Musik. Auf diese Weise wurde mir bewußt, wie sehr Geist und Körper verschiedene Wege gehen können, um am Ende doch rätselhaft vollkommene Musik entstehen zu lassen.
Das BSQ hat die Sätze Mozarts so vollendet gespielt, dass ich zutiefst berührt wurde. Die Texte Hoffmanns und seine Musik haben mich weniger erreicht.
Jedenfalls größtes Kompliment an das großartige BSQ. Freue mich schon auf ein "Wiederhören" bei den Konzerten im "Frühling in Schloss Seehof" über Pfingsten.
Helmuth Neugebauer, 12.2.2006

Ich war, zusammen mit meinem Mann und unseren zwei Kindern im BSQ-Konzert in Cham. Wir können uns nicht erinnern, ein solch fulminantes und phänomenales Konzert je gehört zu haben. Die vier Musiker des BSQ sind wahre Hexenmeister auf ihren Instrumenten. Herr Arias verdient ein besonderes Lob! Aber auch die Moderationen vom Cellisten haben zur spannenden Musik höchst interessante Kommentare geliefert. Ein einmalig schöner Abend und wir werden die Termine des BSQ weiterhin verfolgen, um dieses Quartett bald wieder zu hören. Wir sind "Fans" geworden.
Renate Schmidt-Navarra, 9.2.2006

Gerade entdecke ich als alter "BSQ-Fan" das "Gästebuch" und da reizt es mich schon, auch ein paar Zeilen hinzuzufügen.
Ich war auch eine unter den vielen Besuchern im Silvesterkonzert 2005 in der Oberen Pfarre. Die Atmosphäre und Stimmung in dieser wunderschönen Barockkirche schafft einen Rahmen, in dem Musik wie aus dem Himmel kommend erklingt und mehr als sonst das Herz berührt. Ich fuhr so beglückt nach Hause! In mir klingt dieses einmalige Konzert noch immer nach. Danke!
Eva-Maria Durant, 15.1.2006

Selten haben wir uns so gefreut über ein Konzert, wie im Silvesterkonzert des BSQ in der Oberen Pfarre Bamberg. Das Programm war fantasievoll ausgewählt und die herrliche Musik aus Barock und Klassik stimmte uns wundervoll ein, das Neue Jahr voller Frohsinn zu beginnen. Die Musiker des BSQ, aber auch die Gäste waren exzellent! Ein lange nachklingender Abend. Danke!
Günther und Rosmarie Wunderer, 12.1.2006

Immer wieder besuchen wir Konzerte mit dem BSQ. Sie gehören zu den besonderen Höhepunkten unseres regen Konzertlebens.
Besonders lieben wir die Lebendigkeit des Musizierens bei diesen vier großartigen Instrumentalisten.
Zuletzt hörten wir das Konzert in Schweinfurt. Wir waren total begeistert.
Wir kommen nun extra nach Bamberg zum Silvesterkonzert in die Obere Pfarre (21 Uhr), um das BSQ wieder zu erleben.
Elisabeth und Frieder Hansen, 25.12.2005

Gerade wollte ich nach Terminen des BSQ schauen und da entdecke ich den neuen Link "Gästebuch". Ich will den vier Musikern des BSQ sagen, dass sie mir und meiner Frau schon so oft die größte Freude gemacht haben mit ihrer leidenschaftlichen Art, Musik zu machen. Ganz besonders gefallen hat uns das Kerzenlichtkonzert in Litzendorf. Jetzt lese ich, dass dieses Konzert, nach 30 Jahren, verwandelt wird in die "Litzendofer Bachtage"(22. bis 26. 9. 2006). Eine grandiose Idee, fehlt doch dieser Komponist in den meisten Programmen. Wir werden kommen! Bin sehr gespannt auf die Auswahl der Werke (Bach plus...Mozart). Das Kerzenlicht in dieser zauberhaften barocken Dorfkirche läßt uns immer, einer Zeitschleuse gleich, ins 18.Jahrhundert hinüberträumen.
Dr. Erwin Reichenbach, 23.12.2005

Wei wir das BSQ öfter gehört haben, blättere ich manchmal in dessen Homepage.
So fiel uns heute erstmals das "Gästebuch" auf. Meine Frau meinte spontan:"Da solltest du auch etwas reinschreiben". Gerne!
Wir hören das BSQ regelmäßig in Schloss Seehof. Kommen extra aus der Nähe von Regensburg angefahren und sind immer hochbeglückt nach den Konzerten. Das Orchester der Bamberger Symphoniker kann wirklich stolz auf diese wunderbaren Musiker sein. Sie machen Kammermusikwerke zu hockarätigen Diamanten.
Dank von zwei glühenden Fans an das BSQ!
Sophie und Hannes Schulenburg, 23.12.2005

Ganz großes Kompliment an diese vier fantastischen Musiker des BSQ.
Ich habe das Quartett in Oberschwappach gehört und meine Begeisterung ist immer mehr gewachsen. Werde ein Abo buchen. Freue mich schon riesig auf die Spielzeit 2006! Dank auch an Herrn Roth, der die Reihe dort so perfekt verwaltet.
Anita Kranz, 20.12.2005

Gerade stoße ich, fast zufällig, auf das "Gästebuch" vom BSQ. Und da fiel mir ein, dass ich das Quartett ja in München gehört hatte und wirklich begeistert war.
Hier erlebt man oft so routinierte, fast gelangweilte Orchestermusiker, die "so nebenbei" auch Kammermusik als Geschäft betreiben. Ganz anders bei den Musikern der Bamberger Symphoniker. Auf solch hervorragende Orchestermitglieder kann man in Bamberg stolz sein. Sie sind die beste Visitenkarte für diesesn Superorchester. Der Quartettabend wird mir unvergessen bleiben.
Johannes Kirchbaum, 16.12.2005