Ich höre mir gerade Bach Orchestral Suite No 3 Air On an, und möchte mal eben einen Gruss von Gerhard und Jasmin aus Betzdorf los werden
Gerhard Bender, 1.10.2007

Seit vielen Jahren besuche ich Konzerte mit dem Bamberger Streichquartett und immer bin ich danach erfüllt von Glück. Die Musizierlust dieser vier Musiker ist bewundernswert. Viel Freude machen mir die Konzerte in Schloss Seehof und auch die Litzendorfer Bachtage habe ich von Anfang an verfolgt. Eine geniale Idee! Wo bekommt man schon "Bach pur" geboten und noch dazu in einem so stimmungsvollen Rahmen, wie in der Dientzenhoferkirche von Litzendorf.
Obwohl ich von auswärts komme, scheue ich keinen Weg, um diese einzigartigen Musiker zu hören. Der Wechsel an der Bratsche (jetzt Frau Landsverk) hat dem Ensemble einen noch schönerern Klang verliehen.
Dr. Hannelore Gebel, 30.9.2007

Wir sind alte "Fans" vom BSQ und möchten unseren lieben Freunden nur sagen, dass wir uns schon sehr auf die Litzendorfer Bachtage freuen.
Wir kommen am Samstag und Sonntag (6. und 7.10.07).
Natürlich werden wir auch in Schloss Oberschwappach dabei sein und das Programm vom 13. und 14. Oktober (Beethoven op.74 und Schubert "Der Tod und das Mädchen") ist für uns ein einsamer Höhepunkt. Danke an diese tollen Musiker!
Hans und Erika Mayer, 26.9.2007

Als Gäste der Stadt Bamberg besuchten wir am 9.9.07 das. Sonntagksonzert "Klassik im Kreuzgang". Die Idee, den Touristen dieser wunderschönen Stadt ein Konzert mit Mitgliedern der weltberühmten Bamberger Symphoniker anzubieten, ist echt genial. So bekommen wir doch wenigstens den Hauch dieses Superorchesters zu spüren bzw. zu hören. So lernten wir das Bamberger Streichquartett kennen und sofort schätzen und lieben. Das Haydn-Quartett op. 64 Nr.5 "Lerchenquartett" und das berühmte F-Dur Quartett op.96 von Dvorak war vollendet und meisterhaft musiziert. Dieses Quartett ist noch viel zu wenig in der deutschen und europäischen Konzertszene bekannt.Die Moderationen des Cellisten sind unüberbietbar. So eine rhetorische Meisterschaft haben wir noch nier erlebt. Die Musik wurde plötzlich ganz neu erfahrbar. Danke an alle Musiker und an den Cellisten ein Extralob. Wir lasen von den Litzendorfer Bachtagen vom 3. bis 7. Oktober 07 und versuchen zu kommen.
Peter und Erika Schurbrink, 15.9.2007

Entschuldigung: Ich meinte natürlich Alja!
Elna Lerk, 24.8.2007

Wir waren auch beim Konzert mit Arjah. Wir haben genossen! Für unsere Tochter war er spezial, weil sie dann Geburtstag hatte. Sie spielt selber auch die Flöte.
Vielen dank noch für die Glückwunschen und Unterschreibungen auf das Programm. Das hat sie nog immer!
Wir hoffen das diese Musik noch auf CD kommt, dan können wir auch anderen hier in Holland geniessen lassen!
Elna Lerk, 24.8.2007

Das Konzert im Rahmen der "Sommerserenaden Schloss Seehof" mit der unglaublich fantastischen Flötistin Alja Velkaverh hat mich total begeistert (28.7.07). Die Bearbeitungen der berühmten Arien aus der Zauberflöte und dem Figaro für Flötenquartett waren wirklich hörenswert und sind eigentlich kaum bekannt. Die Musiker des Bamberger Streichquartetts spielten exzellent, musizierten stilvoll und mit großartiger Hingabe. Alles in allem: Ein Konzert, das man nicht vergißt. Jetzt freue ich mich auf die Litzendorfer Bachtage!
Hansjürgen Schrebe, 14.8.2007

Estimado Maestro Arias:

Mi nombre es Cesar M.B. Soy un joven de 23 años y toco el cello. Realmente es un placer escucharlo, no he tenido el gusto de conocerlo personalmente pero me da gusto que al menos por éste medio puedo estar en contacto con usted.
Su cuarteto suena increíble. Lo felicito por su ardua trayectoría. Por favor visite mi página web. Tengo algunas grabaciones que me gustaría las escuchara y me diera su opinión.

Le mando un caluroso saludo, Cesar.
Cesar Martínez Bourguet, 9.8.2007

Freunde nahmen uns am 24.Juni 2007 mit zum Open Air Konzert in Schloss Oberschwappach. Dort hörten wir zum ersten Mal das Bamberger Streichquartett und den phänomenalen Hornisten Szabolcs Zempléni. Es war ein Konzert, das wir nie vergessen werden. Die Atmosphäre war traumhaft schön, die unglaublich vielen Zuhörer und die standing ovationes am Ende hinterließen in uns einen bleibenden Eindruck. Doch das Wichtigste war die wundervolle Musik, die auf höchstem Niveau geboten wirde. Quartettspiel in Vollendung! Danke für diesen Abend.
Wilhelm und Elisabeth Buchner, 27.6.2007

Zufällig erfuhr ich als Tagestourist in Bamberg von dem Konzert "Klassik im Kreuzgang" und ging hin (24.6.07).Dieser romanische Kreuzgang in der Karmelitenkirche Bamberg ist wirklich sehenswert, zumal wenn er in so herrliche Musik getaucht wird. Das Bamberger Streichquartett hörte ich hier zum ersten Mal und ich war total begeistert. Die Musiker spielten mit größtem Engagement und vollendet schön. Quartettspiel auf höchstem Niveau. Danke!
Hans Gretschner, 25.6.2007